A-Z

 

Die Anmeldung neuer Schüler für laufende Schuljahre nimmt das Sekretariat montags und mittwochs von 11.15 bis 13.15 Uhr und dienstags und donnerstags von 8.00 bis 10.00 Uhr entgegen. Stammbuch und das letzte Zeugnis der vorigen Schule sind vorzulegen.

 

Über die Anmeldung von Schulneulingen, die zwischen Herbstferien und 15. November erfolgen muss, informieren Schulträger, Kindergärten und Presse jeweils im Vorfeld ab ca. September/Oktober.

 

Über das Bildungspaket können im Bedarfsfall Ausflüge, Nachhilfe oder besondere Anschaffungen finanziert werden. Wir helfen weiter, sprechen Sie uns vertraulich an!

 

Unsere Bücherei öffnet ihre Türen für alle Kinder montags in der Zeit von 9:30 bis 10:00 Uhr (Große Pause).

 

Ein Elternsprechtag findet pro Halbjahr statt, im Bedarfsfall ist aber nach Terminabsprache zeitnah ein Gespräch mit der Klassenlehrerin/Fachlehrerin/Schulleitung möglich.

 

Die Empfehlung für den Übergang auf weiterführende Schulen ist Bestandteil des Zeugnisses des 1. Halbjahres Kl. 4 und muss bei der Schulanmeldung für Kl. 5 vorgelegt werden.

 

Für unsere Schule gilt die Ferienordnung des Landes NRW.

 

In Zusammenarbeit mit den kath. Geistlichen findet an jedem 1.und 3. Donnerstag eines Monats ein Gottesdienst in der kath. Pfarrkirche St. Cyriakus für die Klassen 2, 3 und 4 statt. Dort sind auch Kinder anderer Konfessionen herzlich eingeladen. Zu besonderen Anlässen besuchen auch die Schüler der Klasse 1 den Gottesdienst (Einschulung, Abschlussgottesdienst, etc.).

 

Hausaufgabenkonzept
Hausaufgaben ergänzen die schulische Arbeit. Sie erwachsen aus dem Unterricht und führen zu ihm zurück. In ihrem Schwierigkeitsgrad und Umfang müssen sie die Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit der Schülerinnen und Schüler berücksichtigen. Nicht alle Kinder einer Klasse können zur gleichen Zeit das Gleiche lernen und die gleichen Ziele erreichen. Deshalb können auch Hausaufgaben differenziert sein.

Richtzeiten sind:
1./2. Schuljahr 30 Minuten
3./4. Schuljahr 45 Minuten

 

Die Lehrerinnen

  • stellen die Hausaufgaben so, dass sie selbständig und eigenverantwortlich erledigt werden können.
  • beachten den Umfang, ermöglichen somit Erfolgserlebnisse und erhalten die   Lernfreude der Kinder.
  • achten darauf, dass die Schüler die Hausaufgaben notieren und die entsprechenden Materialien mitnehmen.
  • kontrollieren die Hausaufgaben und geben Rückmeldung an die Schüler.

Die Schüler/innen

  • notieren die Hausaufgaben im Schulplaner.
  • sorgen dafür, dass sie die nötigen Materialien im Tornister haben.
  • arbeiten selbständig und konzentriert.
  • übernehmen Verantwortung für die ordentliche und vollständige Erledigung der Hausaufgaben.

Die Eltern

  • sorgen für einen festen Arbeitsplatz und eine ruhige Arbeitsatmosphäre.
  • würdigen die Bemühungen ihres Kindes.
  • sorgen für vollständige Arbeitsmaterialien.
  • überprüfen die vollständige und ordentliche Anfertigung der Hausaufgaben.
  • unterstützen ihr Kind und geben bei Bedarf Rückmeldung an die Schule.

Die Betreuungskräfte

  • sorgen für einen festen Zeitrahmen und einen ruhigen Arbeitsplatz.
  • beaufsichtigen die Anfertigung der Hausaufgaben.
  • helfen bei Schwierigkeiten.
  • haben den Zeitrahmen im Blick.
  • führen einen regelmäßigen Austausch mit den Lehrerinnen und den Eltern.

Kakao (auch Milch) kann über die Klassenlehrer bestellt werden. Das Geld wir immer für mehrere Wochen eingesammelt.

 

Kennzeichnung von Kleidung und Schulsachen verhindert Verwechslungen und ermöglicht die schnelle Rückgabe verlorenen Eigentums.

 

Krankmeldungen werden am ersten Fehltag eines Kindes telefonisch bis 8.00 Uhr erbeten.

 

Noten für Lernzielüberprüfungen werden in den Klassen 3 und 4 erteilt, im 2. Halbjahr des 2. Schuljahres werden die Kinder schrittweise an das Notensystem herangeführt.

 

Pausenzeiten sind nach der 2. Stunde (09.40 – 10.00 Uhr) und nach der 4. Stunde (11.35 – 11.45 Uhr).

 

Die Radfahrprüfung legen die Schüler des 4. Schuljahres in Anwesenheit der Verkehrspolizei in Theorie und Praxis ab und sie ist Bestandteil des Sachunterrichtes.

 

Schwimmunterricht wird im Rahmen des Sportunterrichtes in Klasse 4 erteilt und die Leistung fließt in die Sportnote ein. Wir schwimmen im Lehrschwimmbecken Frimmersdorf, dienstags von 11:45 – 13:20 Uhr.

 

Sekretariat Öffnungszeiten:

Montag        11.15 bis 13.15 Uhr
Dienstag      08.00 bis 10.00 Uhr
Mittwoch      11.15 bis 13.15 Uhr
Donnerstag  08.00 bis 10.00 Uhr

 

Unterrichtsversäumnisse werden als entschuldigte/unentschuldigte Fehlzeiten auf dem Zeugnis dokumentiert.

 

Unterrichtszeiten:
1. Stunde 08.00-08.45 Uhr,
2. Stunde 08.50-09.35 Uhr,
3. Stunde 10.00-10.45 Uhr,
4, Stunde 10.50-11.35 Uhr,
5. Stunde 11.45-12.30 Uhr,
6. Stunde 12.35-13.20 Uhr

 

VERA siehe zentrale Lernstandserhebung

 

Ein Zeugnis erhalten die Schüler der Klassen 1 und 2 nur am Ende des Schuljahres, die Schüler der Klassen 3 und 4 zum Ende des Schulhalbjahres sowie zum Schuljahresende.

 

Zentrale Lernstanderhebungen, genannt VERA, werden im 2. Halbjahr der Klasse 3 gemacht. Erhoben werden die individuellen Schülerleistungen in jährlich wechselnden Bereichen der Fächer Mathematik und Deutsch.